zur person


Der 1969 geborene Kölner, der bereits mit Mitte Zwanzig Yoga-Erfahrungen sammelte, arbeitet seit 2004 als Yogalehrer für Fitness Studios, Yoga Zentren und so unterschiedliche Einrichtungen wie die Landeszentrale für Polizeiliche Dienste, IKEA oder die Ruhr Universität. Als Autor machte er erstmals 2011 mit seiner Kolumne „Bekenntnisse eines Yogalehrers“ in der Zeitschrift YOGA AKTUELL von sich reden. Seitdem veröffentlichte er im Selbstverlag ein Witzebuch („Yoga Witze“) und zwei Numerologie-Bücher („Yoga-Numerologie“ und „Dharma-Numerologie“). Die beiden Sachbücher schaffen es regelmäßig in die Numerologie-Bestsellerliste von Amazon. Bernard Hallerbach lebt mit seinem Sohn in Bochum.